EMF 045 - Kann zu viel Empathie schaden?

Was dich wirklich stark macht

Bin ich zu empathisch? Ist das schädlich? Die Frage ist doch: Was ist schädlich und was nicht? Ist ein Handy eher nützlich, oder schädlich? Ein Auto nützlich, oder eher schädlich? Ein opulentes Mahl am Abend, eher nützlich, oder schädlich? Die Beurteilung liegt immer im Auge des Betrachters. Während ein Handy nützlich für weltweiten Kontakt ist, kann es zu Daddel-Abhängigkeit führen. Autos bringen uns zueinander und bieten uns die Möglichkeit, schwere Dinge zu transportieren, gleichzeitig sind sie schädlich für die Umwelt und ein Autounfall kann langwierige (schädliche) Auswirkungen haben. Ein opulentes Mahl, na das kann ja nur gut sein? Für jemanden, der daraufhin schlecht schläft, nicht. Nun, mit der Empathie verhält sich das genauso. Menschen, die viel Empathie besitzen, jedoch nicht mit ihr umgehen können, werden leicht manipulierbar. Sie können leicht ausgenutzt werden. Und beschweren sich gleichzeitig mit den Sorgen und Problemen der Welt, ohne zu merken, dass diese Emotionen gar nicht zu ihnen selbst gehören. Dann ist die Empathie eher schädlich. Allerdings nenne ich das dann nicht mehr Empathie. Und damit ist schon fast alles gesagt…, oder doch nicht? Wenn du wissen möchtest, was Empathie mit Harry Potter zu tun hat, dann hör dir die diese brandneue Folge der EmpathieMANUfaktur an! Und lass mir ein ❤da, wenn du verstehst, was ich meine! Herzlichst, deine Manuela

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “EMF 045 - Kann zu viel Empathie schaden?”